Up

Sitemap
 
Contact

Snapshots

 
E

N

G

L

I

S

H
Home
Hiking
Walks
Infos
Transport
Imagemap
Links
GPS
UK_flag Summary
 
D

E

U

T

S

C

H
Home
Wandern
Spazieren
Infos
Transport
Imagemap
Links
GPS
D_flag Summary
 
reisen.ch - das Reiseportal der Schweiz
Schweizer Seiten

ISOS
Ortsbilder
Heritage sites

Steinhauserwald

Map: Wanderkarte Zugerland 1:25000.

Steinhauserwald km  Std.
(Zug) - Baar - Blickensdorf(Bus)    
Blickensdorf-Banaebni-Hirssattel-
Schmalholz-Sebliboden-Waldsee-
(Zimbel)-Banaebni-Blickensdorf
7 2.5

Für Blickensdorf können wir den lokalen Bus 32 nehmen (Anschluss an Bus 3 von Zug beim Kreuzplatz). 
Ein schöner Weg (ca. 20 Min), abseits vom Verkehr beginnt nach Unterquerung des Bahnhofs. Er führt zur Waldmannhalle. Dort überqueren wir die Lorze und wenden uns zur Hauptstrasse. Nach Ueberqueren der tiefgelegten Autobahn treffen wir auf den Brunnen, der an Hans Waldmann erinnert. Bei der Kreuzung gehen wir nach links, Richtung Steinhausen und treffen auf die Bus Endstation.

Der ziemlich steile Anstieg zur Banäbni beginnt gleich gegenüber der Bus Endstation. Nach kurzer Zeit sind wir oben und geniessen den Ausblick über Baar nach Zug mit Zugersee und in die nahen und weiter entfernten Berge. 

Ein weiterer Anstieg bringt uns zum Hirssattel mit dem Sommer-Restaurant. Der Weg führt weiter Richtung Rossau. 

Beim Schmalholz befinden wir uns auf einer Hochebene mit der Albiskette im Hintergrund. Der Weg führt dem Waldrand entlang bis zur Kreuzung Uerzlikon/Rossau/Steinhausen. 

uerzlikon.JPG (25480 Byte) Dem Waldrand entlang
waldsee.JPG (25377 Byte) Steinhauser Waldsee

Wir wählen die Strasse links Richtung Steinhausen. Am Forsthaus vorbei verläuft nun der Weg im dichten Wald, ständig leicht abfallend.

Unser nächstes Ziel ist der Sebliboden, mit Asphaltstrasse und Parkgelegenheit für Autos. Hier führt eine Kies-Strasse dem Bach entlang zum Waldsee. Der halbstündige Umweg um den See lohnt sich. Um den See sind einige Feuerstellen eingerichtet.

Vom Sebliboden geht's Richtung Steinhausen, resp. Zimbel weiter. Die Forsthütte beim Waldanfang ist der Lauftreff für Sportliche. Der Weg Richtung Zimbel führt dem Waldrand entlang. Am Ende dieses Abschnitts treffen wir auf den Anfang des "Vita Parcours". Ein Stück weit folgen wir dem Parcours, aber beim Hindernis 13 wählen wir das Strässchen Richtung Banäbni, Blickensdorf. Bald treffen wir auf die Weidscheune. Wir wählen die Route zur Banäbni. 

Als Alternative bietet sich der Weg zum Hinter Zimbel an. Der Weg nach Baar würde dadurch etwas kürzer. Er führt über Hinter Zimbel, Zimbel, über die Autobahn und schliesslich zum Bahnhof Baar.
Am Ende der Brücke über die Autobahn treffen wir auf eine Orientierungstafel. Sie zeigt einen Ideen-Plan, nach dem in der Lorzenebene eine Stadt mit 1 Mio Einwohnern hätte entstehen sollen.

Bei der Banäbni treffen wir wieder auf die Strasse wo die Wanderung begonnen hat. Nach kurzem Abstieg wir sind wir in Blickensdorf.

 

 

Up ]