Up ] Aletsch ] Andermatt Gotthard ] Goms ] Horben ] Leventina ] Mythen ] Napf ] Ob/Nidwalden ] Pilatus ] Rigi ] Stoos ] Titlis ] Uri Reusstal ] Weg der Schweiz ] Wildspitz ] alte Paesse ] Erweitert ] GPS ]

Sitemap
 
Contact
 

Snapshots

 
E Home
N Hiking
G Walks
L Infos
I Transport
S Imagemap
H Links
  GPS
UK_flag Summary
 
D Home
E Wandern
U Spazieren
T Infos
S Transport
C Imagemap
H Links
  GPS
D_flag Summary
 
reisen.ch - das Reiseportal der Schweiz
Schweizer Seiten

ISOS
Ortsbilder
Heritage sites

 

Wanderungen

Wegbeschreibungen

Zentrale Lage in der Schweiz:

Zug gehört zur Zentralschweiz, ins Voralpengebiet,  vor den Hochalpen.
Das Gotthard Massiv teilt Nord- und Südschweiz.

Das exakte geographische Zentrum der Schweiz ist die Alp Aelggi (660.895/183.251) im Gebiet von Melchsee Frutt 
oder
46° 47' 51 n 8° 14' 10 e.

In der Gegend von Zug fällt noch immer auf, dass gewaltige Gletscher vor kurzem (10'000 Jahre) die heutige Landschaft geprägt hatten: östlich floss der Linth Gletscher, westlich näherte sich der Reussgletscher. Im Gebiet Menzingen stiessen die beiden zusammen.

Landschaftlich bietet das Zugerland von allem etwas: liebliche Landschaften mit Bächen, Seen, Feldern, Wäldern, Hügeln.
Ein Schritt weiter und wir befinden uns im Hochgebirge. 
Noch ein kurzer Schritt und wir betreten andere Kulturen: das Tessin im Süden; im Osten Graubünden; im Westen das Wallis!  
 

 

Der Gotthard ist eine interessante Wasserscheide von europäischer Bedeutung:

Die Reuss beginnt im Urserental, östlich der Furka, und fliesst nordwärts durch den Vierwaldstättersee und bei Brugg in den Rhein.

Der Rhein entspringt östlich  im Gebiet des Oberalppasses. In weitem Bogen holt er nach Osten aus, fliesst in den Bodensee, anschliessend nach Westen durch Basel und von dort nordwärts in die Nordsee bei Rotterdam.

Die Rhone entsteht auf der westlichen Seite der Furka. Noch können wir dort den Rhonegletscher betreten, aus dem die junge Rhone entsteht. Die Rotte, wie sie von den Wallisern genannt wird, speist den Genfer See (oder Lac Léman) und durchfliesst einen Teil Südost Frankreichs und mündet bei Arles ins Mittelmeer.

Die Quelle des Ticino befindet sich südwestlich des Gotthard. Der Fluss durchfliesst das Bedretto Tal, dann die Leventina und ruht sich für eine Weile aus im Lago Maggiore. Schliesslich in Norditalien, nach Einmündung in den Po endet er in der Adria.  

Siehe http://www.vier-quellen-weg.ch/home/  

 

Aletsch:  Eine andere Welt erwartet uns hier im sonnigen Wallis, geschützt durch mächtige Berge und mit den heimeligen Chalets. Auf einer Terrasse über dem Rhonetal liegt mein bevorzugtes Feriendorf Bettmeralp. Die Talstation der Seilbahn ist kombiniert mit der Bahnstation Betten der Furka-Oberalp-Bahn. Von Bettmeralp aus stehen viele Möglichkeiten für längere oder kürzere Wanderungen offen.
Andermatt, Gotthard:  Der Gotthard Pass ist seit jeher ein wichtiger Uebergang. Ueberall bemerkt man beeindruckende Konstruktionen für Strassen und Bahn, Schutz vor Lawinen und Steinschlag, die Tunnels für Auto und Bahn. Zurzeit wird an einem neuen Bahn Tunnel zwischen Erstfeld und Biasca gebaut. Bemerkenswert ist auch die Bahnlinie zwischen Göschenen und Andermatt. Die Gegend ist aber auch herrlich für Wandern und Bergsteigen. In Realp, in der Nähe von Andermatt,  besteht ein alpiner Golf Platz.
Goms Das herrliche Tal im Osten des Kantons Wallis ist dank des Furka-Bahn-Tunnels nur einen Steinwurf entfernt.
Horben
(Lindenberg)

Von Sins auf den Lindenberg, das ist der markante Höhenzug nordwestlich von Zug. Wanderung durchs Aargauer und Luzerner Mittelland

Leventina
Strada alta  
Auf der Gotthard Südseite tritt man in eine andere Welt, die italienische Kultur. Oft wenn's im Norden kalt, neblig und regnerisch ist, scheint hier die Sonne. Dabei benötigt man von Göschenen nach Airolo kaum 15 Minuten für die Fahrt durch den Auto - oder Bahntunnel. Die Wanderung auf der Strada alta ist, wenigstens unter Deutschschweizern, sehr beliebt.
Mythen:
Hochstuckli-
Rotenfluh
Ybrig

Das Wahrzeichen des Schwyzer Talkessels ist eine Herausforderung für Leute, die eine fantastische Rundsicht lieben. Der Aufstieg wird zwar etwas Schweiss kosten, aber der Pfad ab Holzegg ist  hervorragend.
Die Region zwischen Sattel-Hochstuckli und Rothenfluh ist ein herrliches Wandergebiet.
In der Nähe das beliebte Wandergebiet Ybrig. 

Napf: Eine ländliche Gegend mit hübschen Dörfern, unzähligen Hügeln und ein Berg mit unübertroffener Aussicht
Ob/Nidwalden Klewenalp: Seilbahn ab Beckenried (Autobus ab Stans, Autofähre Gersau-Beckenried, Autobahn A2: Ausfahrt Beckenried). Im Sommer und Winter eine herrliche Gegend.

Stanserhorn: Zugang ab Stans, Wiesenberg, Wirzweli. Toller Aufstieg von der Südseite. 
Fahrstrasse Kerns-Aecherli- Dallenwil.

Emmetten: Niederbauen, Stockhuette sind ideale Ausgangsorte für eine ganze Reihe von Wanderungen. Wildbeobachtungspfad Niederbauen-Stockhuette-Klewenalp.

Pilatus:   Der andere tolle Berg in der Nähe. Ab Alpnachstad fährt die steilste Zahnradbahn hinauf, Seilbahnen ab Kriens (3 Sektionen) sind die andere Alternative. Nach Alpnachstad gelangen Sie mit Schiff oder Bahn. Auf der Fräkmünt besteht eine (Sommer) Rodelbahn. 
Rigi

Einer meiner bevorzugten Berge! Die Rigi ist sehr nahe, bietet viele Möglichkeiten für Wanderungen, sehr gute Infrastruktur, fantastische Aussichten. 
Bergbahnen fahren ab Goldau (SBB) und Vitznau (Schiff,Bus).  Eine der etwa fünf Seilbahnen fährt ab Weggis (Schiff, Bus) nach Kaltbad, eine andere vom  Kräbel (nähe Goldau) zur Scheidegg, eine andere von  Küsnacht (Bahn, Schiff) zur Seebodenalp, Vitznau nach Hinterbergen, Vitznau nach Wisifluh, Gschwaend nach Burggeist, Brunnen nachUrmiberg.

Stoos:  

 

 

 

Fronalpstock

Dieser Ferienort bietet viele Möglichkeiten für Wandern, Sport, Musse. Ab Schlattli (Autobus ab Schwyz) fährt eine steile Standseilbahn hinauf. Ab Morschach (ebenfalls Bus Service) steht eine Seilbahn zur Verfügung. Morschach ist ein modernes Sport Center.

Eine der eindrücklichsten Wanderungen über den Wolken, auf 1900m, ist der Panoramaweg. Er ist auch für "Nichtwanderer" geignet.

Titlis Der weltbekannte Gipfel ist einfach zu erreichen ab Engelberg, ein sympathischer Ferienort. Ab hier bestehen ausgedehnte Wander Routen. Bahnverbindung ab Luzern 
(LSE, Luzern Stans Engelberg Bahn).
Uri Reusstal
Haldi
Eggberge
Haldi erreicht man bequem mit einer Luftseilbahn ab Schattdorf, ein Dorf zwischen Erstfeld und Flüelen.
Die Talstation der Seilbahn auf Eggberge ist nur eine Bus Haltestelle oder knapp eine Viertelstunde vom SBB Bahnhof entfernt. Eine weitere Seilbahn (nach Rietlig/Biel) befindet sich bei Bürglen/Brügg).
Weg der Schweiz:   Dies ist ein Wanderweg rund um den südlichen Teil des Vierwaldstädtersees, den Urnersee. Offiziell wurde der Teil um den Urnersee 1991 zur 700 Jahrfeier der Eidgenossenschaft eröffnet. Die gesamte Region ist geschichtsträchtig, verknüpft mit Emotionen, Literatur und voller Naturschönheiten. Mein bevorzugter Abschnitt ist der von Brunnen nach Flüelen.
Wildspitz:  
(Rossberg) 
Ein anderer Favorit, nicht nur für mich! Auch hier führen viele Pfade zum Ziel mit fantastischer Aussicht. Zur Auswahl stehen Routen ab Zugerberg, Unterägeri, Sattel, Goldau.
Alte Paesse Viele alte Pass Strassen bieten sich für interessante Wanderungen an.
Erweitert Ideen für mehrtägige Touren mit Vorschlägen für Uebernachtungen. Notizen von anderen Regionen.
 

Winter - Wandern

Wanderweg: pinkWarum nicht?..
Immerhin, zuweilen kann's etwas mühsam werden: schwerer Schnee, Eis, Matsch ("Pflotsch").. 

Signale in Pink weisen auf gepfadete Wnter-Wanderwege.

Bei Anderen Routen können eventuell Pfade von Vorgängern benutzt werden.

 

Beliebte Wanderwege, Spazierwege:

bulletRigi (Scheidegg-Kaltbad, parallel zur Langlauf - Loipe).
bulletZugerberg
bulletRaten
bulletAlbis
bulletStoos (Wanderungen auf dem Stoos und auf Fronalpstock)
bulletWildspitz (etwas herausfordernd, aber beliebt).
bulletSattel-Hochstuckli (Erlebnispfad Engelstock)
 

Up ] Aletsch ] Andermatt Gotthard ] Goms ] Horben ] Leventina ] Mythen ] Napf ] Ob/Nidwalden ] Pilatus ] Rigi ] Stoos ] Titlis ] Uri Reusstal ] Weg der Schweiz ] Wildspitz ] alte Paesse ] Erweitert ] GPS ]